• facebook
  • google
  • rss
  • mail
Schweinemedaillon umhüllt von Beerenschokoladen Schaum

Schweinemedaillon umhüllt von Beerenschokoladen Schaum

Kochtopf  “Online seit 2004 und somit eins der ersten Stunde” hat Geburtstag. Anstatt groß zu feiern und sich reichlich beschenken zu lassen, lädt Zorra zu einen Event ein.
Geburtstag ist immer etwas Besonderes und da hatte ich eine Idee. Wie wäre es mit zarten Schweinemedaillons und einer ganz anderen Soße. Waldfrüchte mit kräftiger Schokolade aufgeschäumt. Süß muss nicht immer Wild sein…

Schweinemedaillon_G

Zutaten:
(Für 4 Personen)

500g Schweinefilet
500ml Kalbsfond
200ml Rotwein
500g Waldbeeren (Himbeeren, Brombeeren, Blaubeeren und und …)
1 Vanilleschote
6 Wacholderbeeren
16 Pfefferkörner
4 TL. Zucker
4 TL. Bessen Genever
40g Schokolade (85% Kakaoanteil)
120g Butter

Zubereitung:
In einem Topf den Fond, Rotwein, Beeren, das Vanillemark und den Zucker 20 min köcheln lassen bis die Waldbeeren weich sind. Die Masse mit einem Stabmixer pürieren.
Das Schweinefilet in einer Pfanne scharf anbraten, in Alufolie einwickeln und im Backofen bei 120 Grad ca. 15 – 20 Minuten weiter garen.
Die Sauce wieder aufwärmen und die Schokolade darin auflösen. Mit Bessen Genever, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Butter unterheben und das Ganze mit dem Stabmixer an der Oberfläche aufschäumen.
Die Medaillons aufschneiden und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Beilage:
Kartoffeln, Knödel, zartes Gemüse oder einen knackigen Salat.

Anregung: Chefkoch

Mein Rezept für Zorra. Happy Birthday und alles Gute…

Ich wünsche allen, die das Rezept nachkochen, viel Spaß wie ich ihn gehabt habe und hoffe, dass es einen kleinen Fan Kreis gibt, der die Daumen drückt…

Print Friendly



Das könnte Dich auch interessieren:

5 Kommentare

  1. zorra · 7. Oktober 2012 antworten

    Was für eine schöne Idee und wie du schreibst, süss passt auch zu Schwein. Klingt und sieht köstlich aus. Danke fürs Mitmachen am Event.

    • Der Gourmet · 7. Oktober 2012 antworten

      Zorra dein Event hat richtig Spaß gemacht. Der Blog ist ja noch recht jung unterwegs und hatte auch gleich 6 kritische Esser am Tisch, aber alle waren begeistert. Es ist nur wichtig, dass die Schweinemedaillons kräftig gewürzt werden, damit der Kontrast zum Tragen kommt.

  2. Anna · 5. Oktober 2012 antworten

    Beeren geben einfach eine tolle Farbe! Nette Präsendation.

    • Der Gourmet · 5. Oktober 2012 antworten

      Herzlich willkommen Anna und danke für deine lobenden Worte. Das spornt an, da der Blog noch in seinen Kinderschuhen steckt.
      Ich freue mich wenn du wieder vorbeischaust.

Dein Kommentar

Top