• facebook
  • google
  • instagram
  • pinterest
  • twitter
  • rss
  • mail
  • Pflaumen auf Quark Öl Teig
  • Pflaumen auf Quark Öl Teig

Pflaumen auf Quark Öl Teig

Der Backauftrag kommt per Telefon. 18:00 Uhr das Telefon klingelt und die alles entscheidende Frage. Möchtet ihr Pflaumen haben?

Pflaumen, das hätte was. Wir hatten für den nächsten Tag einen Apfelkuchen auf dem Zettel doch ein Pflaumenkuchen, passend zur Jahreszeit ist klar die Nummer 1.

19:00 Uhr der Bring Service klingelt und rund 2kg Pflaumen warten auf seine Weiterverarbeitung. 

PflaumenkuchenG

Zutaten für ein Backblech

1kg Pflaumen
150g Quark
6EL. Öl
1 Ei
2EL. Milch
75g Zucker
300g Mehl
1 Päckchen Backpulver

Zubereiten

Pflaumen waschen, einschneiden und entkernen.

Für den Teig alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und zu einem geschmeidigen, luftigen Teig verrühren. Auf eine leichte bemehlte Arbeitsfläche geben und auf die Größe eines Backbleches ausrollen. Den Teig geben wir auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech.

Die eingeschnittenen und entkernten Pflaumen stehend auf dem Teig verteilen und je nach Reifegrad ein wenig zuckern.

PlaumenG

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und den Kuchen ca. 30 – 40 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen vor dem Ende der Backzeit prüfen.

Den fertigen Pflaumenkuchen aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.

Servieren

Jetzt einen frisch gebrühten Kaffee und frisch geschlagene Sahne. Dann wird die Kaffeerunde zu einem Erlebnis.

Anregung: Barbara

Pflaumenkuchen ist wie bei Muttern…

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar

  1. Pascal Friedrich · 8. Oktober 2013 antworten

    Hallo,

    vielen Dank für den hilfreichen Blog.
    In diesen Dingen kenne Ich mich noch nicht richtig aus.Das Rezept ist klasse doch könnte ich mehr Quark verwenden anstatt 150g- 250g?
    Aber Dank eurem Blog weiss Ich nun wieder etwas mehr.
    Tausend Dank hierfür. Viel Erfolg noch,

    Pascal

Schreibe einen Kommentar zu Pascal Friedrich Antworten abbrechen

Top