• facebook
  • google
  • instagram
  • pinterest
  • twitter
  • rss
  • mail
Krustenbraten mit einer Gemüse-Schwarzbier-Soße

Krustenbraten mit einer Gemüse-Schwarzbier-Soße

Heute leiten wir die letzte Runde unserer bayrischen Woche ein. Bei unserem Besuch in München war ich total begeistert von den Krusten, die beim Braten oder der Haxe serviert worden sind. Das geht doch bestimmt auch zu Hause!

Wir haben uns für Krustenbraten entschieden, mit einer Gemüse-Schwarzbier-Soße und natürlich bayrischer Kartoffelsalat. Kaum war die Grillfunktion im Ofen gestartet, fing die Schwarte an zu knacken und hat schöne Blasen geworfen. Geschmacklich war das Ergebnis ein Stück Bayern.

K1024_Krustenbraten

Zutaten für 4 Personen

1,5kg Schulter oder Schinkenbraten mit Deckel
2 Zwiebeln
2 Möhren
1/4 Sellerie
1 Flasche Schwarzbier
Salz
Pfeffer
Paprika

Zubereiten

Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Schwarte mit einem Teppichmesser oder sehr scharfen Küchenmesser rautenförmig bis zur Fettschicht einschneiden. Das Fleisch von allen Seiten kräftig mit Salz, Pfeffer, Paprika einreiben.

Das Fleisch mit der Schwarte nach oben in einen Bräter oder Schmortopf setzen und in den Backofen schieben. Zwiebel, Möhren, Sellerie schälen und grob klein schneiden.

Nach 20 Minuten streichen wir die Schwarte mit kaltem Wasser ab, schichten das Gemüse um den Braten und gießen das Schwarzbier an. Das Bier sollte etwa 2,5cm hoch im Bräter stehen. Der Braten bleibt 1 1/2 Stunden im Ofen und es wird regelmäßig mit Schwarzbier nachgegossen.

Den Schweinebraten aus dem Ofen nehmen und den Sud durch einen Durchschlag in einen Topf geben. Den Ofen von Ober-/Unterhitze auf Grillfunktion ändern und auf 250 Grad erhöhen. Der Schweinebraten kommt mit der Schwarte nach oben zurück in den Ofen und wird etwa 10 Minuten gegrillt. Die Schwarte sollte Blasen werfen und eine goldbraune Farbe annehmen.

Sud aufkochen, ein Teil des Gemüses in der Soße mit einem Zauberstab pürieren. Die Menge hängt von der Konsistenz ab. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

K1024_Krustenbraten01

Servieren

Schweinebraten in Scheiben schneiden und auf einer vorgewärmten Fleischplatte anrichten. Die Soße abfüllen und alles servieren. Als Beilage haben wir uns für bayrischen Kartoffelsalat entschieden.

Anregung: Thomas und Barbara

die Kruste muss knacken…

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Bonjour Alsace · 20. März 2015 antworten

    Dass diese Kruste kracht, sieht man dem Braten an! Kompliment!

    • Der Gourmet · 6. April 2015 antworten

      Dann sage ich Dankeschön für das große Lob….

      und ein freundliches Willkommen in meinem Blog.

      Viel Spaß beim Lesen und Stöbern …

      Grüße
      aus dem Münsterland

Schreibe einen Kommentar zu Bonjour Alsace Antworten abbrechen

Top