• facebook
  • google
  • instagram
  • pinterest
  • twitter
  • rss
  • mail
Kartoffelwaffeln mit grünen Spargel

Kartoffelwaffeln mit grünen Spargel

Grüner Spargel im Sommer und es geht doch. In der Spargelsaison habe ich es gewagt frischen Spargel einzufrieren. Das Gemüse war gekauft und der Plan zum Wochenende ist nicht aufgegangen. Wegschmeißen gibt es nicht und darum landeten die grünen Stangen geschält im Tiefkühler.

Waffeln gehen immer. Morgens zum Frühstück oder am Nachmittag, als Begleitung, zum Kaffee. Wir lieben die gute Kartoffel in jeglicher Form. Heute muss sie bei uns durchs Eisen.

K1024_Kartoffelwaffeln

Zutaten für 4 Personen

750g festkochende Kartoffeln
1 Zwiebel
2 Eier
60g Mehl
Salz
Pfeffer
1/2 Bund Petersilie
1 Bund Schnittlauch
100g roher Schinken
1kg grüner Spargel (eingefroren aus der Saison)
40g Joghurtbutter
2TL. Zucker
250ml Gemüsebrühe

Zubereiten

Für die Waffeln Kartoffeln und Zwiebeln schälen. Zwiebeln sehr fein würfeln, Kartoffeln raspeln, in einem Küchentuch geben und kräftig auspressen. Kartoffeln, Zwiebel, Eier und Mehl vermengen und mit Pfeffer, Salz abschmecken. Den Teig zugedeckt ruhen lassen.

Petersilie, Schnittlauch waschen und trocken schütteln. Petersilienblättchen zupfen, einige beiseite legen, den Rest fein hacken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

Das Waffeleisen auf mittlerer Stufe vorheizen und beide Flächen mit Öl einreiben. Kräuter unter den Waffelteig rühren.

Im heißen Waffeleisen nacheinander 4 Kartoffelwaffeln backen. Mit einer Kelle je 1/4 des Teiges hineingeben, Eisen verschließen und die Waffeln 6 – 7 Minuten knusprig backen.

Die fertigen Kartoffelwaffeln vorsichtig ablösen und auf dem Backofenrost im vorgeheizten Backofen bei 70 Grad Ober-/Unterhitze warm halten.

In einer großen Pfanne die Butter auslassen. Den Spargel hineingeben und mit Zucker bestreuen. Spargel unter mehrmaligen Rütteln andünsten, bis er glänzt (glasieren). Mit Salz abschmecken. Brühe zum Spargel aufgießen und 3 – 5 Minuten bissfest garen.

Schinken in kurze, fingerdicke Streifen schneiden und den Spargel mit Salz, Pfeffer abschmecken.

K1024_Kartoffelwaffeln01

Servieren

Die Kartoffelwaffel auf einem flachen, vorgewärmte Teller anrichten, mit Schinkenstreifen dekorieren und den Spargel beilegen. Mit der restlichen Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Anregung: Eat Smarter

Die Kartoffel wird zur Waffel…

Print Friendly, PDF & Email

6 Kommentare

  1. Katha · 14. August 2014 antworten

    In kürzester Zeit die zweiten herzhaften Waffeln die ich sehe – das schreit förmlich nach nachbacken! Sieht auf jeden Fall super lecker aus 🙂

  2. birgit angermann · 7. August 2014 antworten

    MEI guat schaut des aus,,,
    witzig,,, als WAFFELN,,,,
    bussale bis bald de BIRGIT

  3. Dagmar · 7. August 2014 antworten

    Sehr schöne Idee, Waffeln aus Kartoffeln… sehen sehr lecker aus!

Schreibe einen Kommentar zu birgit angermann Antworten abbrechen

Top