• facebook
  • google
  • instagram
  • pinterest
  • twitter
  • rss
  • mail
  • Bratkartoffeln – Gastrolux Pfannentest 2013 Part 3
  • Bratkartoffeln – Gastrolux Pfannentest 2013 Part 3

Bratkartoffeln – Gastrolux Pfannentest 2013 Part 3

Was wäre der Westfale ohne seine Bratkartoffeln und darum wird es für die Pfanne heute richtig hart. Heute muss sie zeigen was sie kann und ich erhoffe mir ein perfektes Ergebnis.

Der  Sack vom Kartoffelbauer war noch prall gefüllt – Ähhh der Kartoffelsack. Schnell wurde eine Portion Kartoffeln von der Schale befreit und in groben Stücken geschnitten. Klar darf die Zwiebel nicht fehlen und Paprika gab es auch noch im Kühlschrank.

Die Pfanne bei mittlerer Hitze auf den Herd gestellt um sie auf Temperatur zu bringen. Dann 1EL. Öl in die Pfanne und den Regler auf Volldampf und ab geht es mit dem Erdappel in die Pfanne.

K1024_Bratkartoffeln

Für das Handling gibt wieder volle Punktzahl. Der Inhalt lässt sich hervorragend wenden und nimmt eine gleiche Farbe an. Über der ganzen Bratfläche ist die Hitze gleichmäßig verteilt und das Anbacken gehört der Vergangenheit an.

Die Kartoffelscheiben färben sich gleichmäßig goldgelb. Jetzt eine freie Fläche schaffen, die Zwiebeln schmoren und zum Schluss die Paprikastreifen mit dünsten. Das Ergebnis ist perfekt und der Fettanteil wurde auf ein Minimum reduziert.

K1024_Bratkartoffeln02

Jetzt wird es Zeit, dass sich der Münsteraner verneigt. Die Bratkartoffeln sind ein Augen- und Gaumenschmaus. Beim Zubereiten hatte man nie das Gefühl, dass es nicht gelingt.

Ich habe deine Neugierde geweckt dann geht es hier nach Gastrolux:

Gastrolux Online Shop

Alle Berichte:
Ran an die Pfanne – Gastrolux Pfannentest 2013 Part 1
Fleisch anbraten – Gastrolux Pfannentest 2013 Part 2

 

Bratkartoffeln TOP…

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Otto Hermes · 1. September 2014 antworten

    Hallo,ich habe eine Frage zu der Gastrolux Pfanne.Kannst du die Pfanne nach ca einem Jahrin Gebrauch immer noch empfehlen?Bin auf der „Suche“nach einer guten Gusspfanne,nachdem ich eine Wmf mit Beschichtung entsorgt habe.

    Gruß aus dem Osnabrücker Land
    Otto

    • Der Gourmet · 2. September 2014 antworten

      Otto schön das du vorbeischaust,

      ich bin von der Pfanne immer noch voll begeistert.
      Die Pfanne ist fast jeden Tag im Einsatz und die Beschichtung hat bis heute keine Verfärbungen
      und die Gesprauchsspuren sind im inneren fast null…

      Ich kann diese Pfanne mit besten Gewissen empfehlen…

      Grüße

      Thomas

Schreibe einen Kommentar zu Otto Hermes Antworten abbrechen

Top